Überschwemmung: Wie bereitet man sich vor?

Ob in einem Überschwemmungsgebiet oder nicht, eine Wohnung im Erdgeschoss oder ein Keller ist bei Starkregen einem Überschwemmungsrisiko ausgesetzt. Schlammlawinen, Hochwasser, Überlaufen der Kanalisation usw. Was tut man, um sich darauf vorzubereiten? Mit unseren Ratschlägen sind Sie gerüstet.
Bereiten Sie Ihre Wohnung vor:

  • Notfalltasche, Gesundheitspässe und Taschenlampe müssen ständig bereit und im Notfall problemlos zu finden sein.
  • Halten Sie ständig einen Vorrat von Trinkwasser in Flaschen und nicht verderblichen Lebensmitteln bereit (insbesondere Konserven und Milch für Kleinkinder).
  • Machen Sie sich damit vertraut, wie man bei Bedarf Strom, Gas und Wasserzufuhr abstellt. Bereiten Sie sich darauf vor, dies eventuell im Dunkeln tun zu müssen.
  • Überlegen Sie sich eine Lösung, um Ihre Geräte und Möbel im Erdgeschoss oder Untergeschoss erhöht aufzustellen. Sie könnten zum Beispiel Bausteine bereithalten.
  • Versorgen Sie sich mit Sandsäcken, mit denen sich eindringendes Wasser aufhalten lässt.
  • Wenn Sie ein Haus in einem Überschwemmungsgebiet bewohnen, vergewissern Sie sich, dass Ihr Kanalanschluss mit einer Rückstausicherung versehen ist.

Bei einer Unwetterwarnung oder Starkregen:

AXA Luxembourg : que faire en cas d'alerte inondation ?

  • Stellen Sie Strom, Wasser und Gas ab. Blockieren Sie Wasserzuläufe mit schweren Gegenständen.
  • Verstopfen Sie alle Öffnungen oder Leitungen, durch die Wasser eintreten könnte (Türschlitze, Kanaldeckel, Spülbecken usw.)
  • Bringen Sie Wertgegenstände und wertvolle Möbel in Sicherheit, beispielsweise in den ersten Stock.
  • Verlassen Sie möglichst nicht das Haus und benutzen Sie Ihr Auto nicht.
  • Bringen Sie sich nach Möglichkeit im ersten Stock in Sicherheit.
  • Stellen Sie sich auf eine eventuelle Evakuierung ein: elektrische Tore und elektrisch betätigte Rollläden müssen offen bleiben, um bei Bedarf ein schnelles Verlassen des Hauses zu ermöglichen.

Bei Starkregen unterwegs:

AXA Luxembourg : que faire sur la route en cas de pluies diluviennes ?

Keine Panik. Simple Maßnahmen reichen aus, um für Sicherheit zu sorgen.

  • Verdoppeln Sie den Sicherheitsabstand zwischen Ihnen und dem Fahrzeug vor Ihnen.
  • Passen Sie Ihre Geschwindigkeit an: Je langsamer Sie fahren, desto besser können Sie bei schlechter Sicht Gefahren erkennen. Außerdem verringern Sie das Aquaplaning-Risiko.
  • Achten Sie auf eventuelle Straßensperren und Umleitungen: Möglicherweise wurden Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um zu vermeiden, dass Autofahrer auf überflutete und gefährliche Straßen geraten.
  • Halten Sie sich aufgrund der Möglichkeit, dass Gewässer über die Ufer treten, von Wasserläufen und Brücken fern.
  • Bereiten Sie sich nach Möglichkeit darauf vor, an einer erhöhten, vor Überschwemmung geschützten Stelle zu parken.

Berater zu Ihren Diensten

In jeder Region des Großherzogtums steht ein Berater zu Ihre Verfügung, um Ihnen seine Dienste und seine fachlichen Ratschläge in Bezug auf Versicherungslösungen zu bieten.